Skip links

Energiewende leicht gemacht.

Ihr Partner für Photovoltaik, Ladeinfrastruktur und Wärme in Deutschland und Österreich

Wir sind Ihre Experten für die Planung und Beratung im Bereich Photovoltaik (PV), Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge und Wärme. Mit unserem Know-how und unserer jahrelangen Erfahrung helfen wir Ihnen, Ihre Immobilie/Quartier/Kommune nachhaltig und zukunftssicher zu gestalten.

Unsere Partner

Über 1.000 abgeschlossene Projekte.

Bei Frequentum blicken wir stolz auf über 1.000 erfolgreich abgeschlossene Projekte zurück. Unsere umfangreiche Erfahrung macht uns zu einem verlässlichen und bewährten Partner in der Branche. Mit Engagement und Fachwissen setzen wir Standards und bringen jedes neue Projekt mit der gleichen Leidenschaft und Präzision zum Abschluss, die uns zu einem der führenden Akteure auf dem Markt gemacht haben. Unsere Erfolgsgeschichte spricht für sich, und wir freuen uns darauf, auch Ihr Vorhaben mit unserer Expertise zu begleiten.

Unabhängige, neutrale Beratung.

Bei Frequentum legen wir sehr großen Wert auf Transparenz und Integrität. Unsere unabhängige und neutrale Beratung gewährleistet, dass Sie als Kommune, Energieversorger oder Immobilieneigentümer stets die optimalen Informationen und Empfehlungen für Ihr Projekt erhalten. Wir sehen uns als Wegbereiter, der Sie dabei unterstützt, fundierte Entscheidungen zu treffen. Ihr Vertrauen ist uns wichtig, daher stellen wir sicher, dass jede Beratung objektiv und im besten Interesse Ihres Vorhabens erfolgt. Mit uns an Ihrer Seite können Sie sicher sein, stets die beste Entscheidung für Ihr Projekt zu treffen.

Mit bundesweiten Standorten immer in IhrerNähe.

Mit unseren strategisch platzierten Standorten sowohl in Deutschland als auch in Österreich sorgen wir dafür, dass wir immer in Ihrer Nähe sind. Dies ermöglicht es uns, schnell auf Ihre Bedürfnisse einzugehen, persönliche Treffen zu vereinbaren und unseren Service auf höchstem Niveau und mit lokaler Expertise anzubieten. Egal wo Ihr Projekt angesiedelt ist, wir sind immer nur einen Steinwurf entfernt und bereit, Sie in jeder Phase zu unterstützen. Unsere regionale Präsenz ist ein Zeichen unseres Engagements für Kundennähe und erstklassigen Service.

Neues von Frequentum

Unsere Planung von Ladetechnik (und Photovoltaik) im Mehrfamilienhaus ist innovativ und hersteller-neutral. Mehr dazu im neuesten Podcast

Zum Podcast

Photovoltaik

Von der ersten Machbarkeitsstudie, bis hin zur konkreten Umsetzungsempfehlung und Baubegleitung: Mit uns werden nicht nur Solarpotenziale aufgedeckt, sondern auch nachhaltige und zukunftsweisende Lösungen geschaffen, die perfekt auf die Bedürfnisse der Wohnungswirtschaft zugeschnitten sind.

Die Implementierung von Photovoltaiksystemen in Mehrfamilienhäusern (MFH) birgt großes Potential, doch der Erfolg steht und fällt mit einer fundierten Planung. Bevor eine Entscheidung zum Bau einer Photovoltaikanlage im Mehrfamilienhaus gefällt wird, ist es oft ratsam den Bewohner/innen durch solide Daten und einer gründlichen Analyse einen Überblick zum PV-Ausbau in Ihrer Liegenschaft zu vermitteln. Durch unsere Machbarkeitsstudie können erste Fragestellungen und mögliche Bedenken geklärt werden.

  • Vor-Ort-Begehung in Ihrer Liegenschaft
  • Konzeptionierung der Photovoltaikanlage
  • Betrachtung unterschiedlicher Nutzungsoptionen
  • Erstellung eines Messkonzepts
  • Wirtschaftlichkeitsberechnung inkl. Amortisationszeit
  • Vorstellung des Konzeptes

Details und Preise

In komplexeren Wohnanlagen und Neubauprojekten stellt die Detailplanung einen unverzichtbaren Baustein für die effiziente Realisierung von Photovoltaikanlagen dar. Sobald eine Machbarkeitsstudie grünes Licht gibt, bietet die anschließende Detailplanung die Gelegenheit, jedes Element des Systems sorgsam auszuarbeiten und potenzielle Stolpersteine frühzeitig zu erkennen. Die Detailplanung eines Photovoltaiksystems ist der entscheidende Schritt zwischen einer groben Projektidee und ihrer konkreten Umsetzung. Bei kleinen bis mittleren Mehrfamilienhäusern reicht eine Machbarkeitsstudie meist aus. Bei größeren Mehrfamilienhäusern, die eine schnelle Umsetzung verfolgen ist eine Detailplanung von Vorteil. In der Detailplanung sind folgende Punkte enthalten:

  • Leistungsverzeichnis
  • Detailliertes Messkonzept mit Stringaufteilung
  • Unterkonstruktionsplanung
  • Kabel- und Trassenplanung

Details und Preise

Die richtige Auswahl eines Photovoltaiksystems ist entscheidend, um langfristigen Erfolg und Rentabilität Ihrer Investition zu gewährleisten. Bei Frequentum sind wir uns der Vielfalt und Komplexität des Marktes bewusst. Deshalb unterstützen wir Sie nicht nur bei der Angebotseinholung für PV-Systeme, sondern tun dies stets unabhängig und neutral. In unserer Angebotseinholung sind enthalten:

  • Erstellen eines Leistungsverzeichnisses
  • Versand des Leistungsverzeichnisses an bis zu fünf Anbieter
  • Prüfung der Angebote
  • Abschließende neutrale Bewertung

Details und Preise

Von der Planung bis hin zur Konzeptionierung und Realisierung von Freiflächenanlagen sind unterschiedliche Meilensteine und Herausforderungen zu beachten. Mit einer sorgfältigen Machbarkeitsprüfung durch Frequentum am Anfang Ihres Projektes investieren Sie in eine nachhaltige Umsetzungslösung. Diese frühe Investition minimiert finanzielle Risiken und vermeidet unnötige Ausgaben, was zu erheblichen Kosteneinsparungen führt. Darüber hinaus beugt unsere Analyse möglichen Scheiternpunkten vor, indem sie die Einhaltung regulatorischer Vorschriften, wie der EEG-Flächenkulisse und des Schutzstatus, sicherstellt. In unserer Machbarkeitsprüfung von Freiflächenanlagen (FFA) bieten wir Ihnen folgende Punkte an:

  • Überprüfung EEG-Flächenkulisse und Schutzstatus
  • Konzeptionierung und Skizzierung der Freiflächenanlage
  • Erarbeitung ökonomischer Rahmenbedingungen
  • Durchführung eines schnelle Netzanschlussbegehrens
  • Empfehlung zur Implementierung von Biodiversität
  • Erstellung eines Fahrplans zum weiteren Vorgehen
  • Vorstellung der Machbarkeitsprüfung

Details und Preise

Die effektive Nutzung von Solarenergie beginnt mit der genauen Identifikation von geeigneten Flächen und Standorten. Unser „Solar Potenzial Screening“ bietet genau das: Eine umfassende Analyse der solaren Möglichkeiten innerhalb einer Gemeinde oder Stadt. Hierbei können folgende Punkte enthalten sein:

  • Definition potenzieller Flächen für Freiflächenanlagen
  • Definition potenzieller Flächen für Dachanlagen (größere Dachflächen)
  • Empfehlung der besten Standorte

Setzen Sie auf Frequentum, um das volle Solarenergie-Potenzial Ihrer Kommune zu erkennen und gezielt zu nutzen.

Details und Preise

Elektromobilität

In Mehrfamilienhäusern braucht es eine erweiterbare Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge. Hier geht es nicht um Einzellösungen, sondern um ein koordiniertes System, das den Bedürfnissen aller Bewohner gerecht wird.

  • Von der Planung über die Ausschreibung bis hin zur Inbetriebnahme eine umfassende anbieterneutrale Herangehensweise.
  • Dabei stehen Aspekte wie Sicherheit, Erweiterbarkeit und Kosteneffektivität im Vordergrund.
  • Mit einer durchdachten Lösung können Bewohner ihr E-Fahrzeuge günstig aufladen, im Eigenbetrieb oder mit einem Partner.
  • Dies reduziert nicht nur Lärm und Emissionen, sondern steigert auch den Wert der Immobilie.

Die Einführung einer gemeinschaftlichen Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in Wohnanlagen stellt oft eine Herausforderung dar, besonders wenn nur ein oder zwei Bewohner ein Interesse daran zeigen. Eine erste Abschätzung kann klären, ob und wie eine solche Infrastruktur sinnvoll umgesetzt werden kann. Diese frühzeitige Planung hilft, einen ungeordneten Wildwuchs an Ladestationen zu vermeiden und gewährleistet eine effiziente und nachhaltige Lösung von Anfang an.

  • Hinweise zu rechtlichen Rahmenbedingungen
  • Vor-Ort-Begehung
  • Synthetische Leistungsanalyse
  • Informationen zum Brandschutz
  • Variantenaufstellung Ladekonzept
  • Grobkostenermittlung

Details und Preise

Elektromobilität stellt mehr als nur einen kurzlebigen Trend dar; sie repräsentiert einen nachhaltigen Schritt in die Zukunft der Mobilität. Dank des aktuellen Wohneigentumsgesetzes (WEG) haben sowohl Wohnungseigentümer als auch Mieter das Recht, ihre eigene Ladeinfrastruktur zu etablieren. Dies erlaubt nicht nur eine strukturierte und koordinierte Einrichtung von Ladestationen, sondern stellt auch sicher, dass durch eine vorausschauende Planung und intelligente Basisinfrastrukturen jeder sein E-Fahrzeug einfach und ohne zusätzliche Belastung des Hauptanschlusses aufladen kann. Wir bieten Ihnen folgende Punkte an:

  • Vor-Ort-Begehung in Ihrer Liegenschaft
  • Konzeptionierung der Ladeinfrastruktur
  • Erstellung eines Messkonzepts
  • Absprache mit Netzbetreiber
  • Grobkostenschätzung
  • Aufzählung Betreibermodelle
  • Vorstellung des Konzeptes

Details und Preise

In unserem Angebot steht individuelle Begleitung im Vordergrund: Wir führen Sie Schritt für Schritt durch den Prozess bis zur erfolgreichen Inbetriebnahme der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in Ihrer Liegenschaft. Mit unserem speziell entwickelten E-Mobility-Plus Paket garantieren wir eine effiziente, sichere und zukunftsorientierte Lösung für Ihre Anforderungen im Bereich der Elektromobilität. So unterstützen wir Sie dabei:

  • Detailplanung
  • Erstellung eines Leistungsverzeichnisses
  • Angebotseinholung von mind. 5 Umsetzern
  • Prüfung der Angebote
  • Abschließende neutrale Bewertung

Details und Preise

Bei Frequentum bringen wir die Zukunft der Mobilität in Städte und Gemeinden. Wir spezialisieren uns auf die Erstellung von kommunalen Masterplänen für Elektromobilität und liefern maßgeschneiderte Mobilitäts-, Parkraum- und Elektromobilitätskonzepte (EMK). Unser Ansatz ist dabei stets individuell: Je nach Größe und Bedürfnissen der Stadt oder des speziellen Projekts erstellen wir ein maßgeschneidertes Angebot. Hier ein Beispiel unseres Angebots zum Elektromobilitätskonzepts:

  • Bestandaufnahme öffentlicher Ladeinfrastruktur
  • Potenzielle Hochlaufermittlung bis 2030
  • Ermittlung geeigneter Standorte für Ladelösungen
  • Prüfung der Standorte
  • Wirtschaftlichkeitsberechnung je Standort inkl. THG-Prämie
  • Empfehlung und Priorisierung der Standorte

Mobilitätskonzepte sind individuell geplante Projekte, sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie hieran Interesse haben.

Details und Preise

Wärmeplanung

Frequentum erstellt für Kommunen bundesweit als Fachbüro die kommunale Wärmeplanung und unterstützt Sie bei der Antragstellung zur Förderung. Unser Team von Fachleuten betreut Sie gerne bei Bestandsaufnahme, Potentialermittlung, Zielszenarien, Akteursbeteiligung und der Erstellung des eigentlichen Wärmeplans mit Textteil. Zudem werden ein Controllingsystem mit Verstetigungsstrategie und Handlungsempfehlungen erstellt. Gerne erstellen wir Ihnen ein passendes individuelles Angebot.

Aktuell verlieren Kommunen viel Kaufkraft durch den Finanzmittelabfluss durch Heizöl und Erdgas (zudem Benzin und Diesel). Die Dekarbonisierung der Wärmeversorgung wird die lokale Wertschöpfung steigern und die Wirtschaft fördern. Der kommunale Wärmeplan ist nicht bindend, aber ein Steuerungsinstrument. Er zeigt einen schrittweisen Weg zur erneuerbaren Wärmeversorgung auf, der als Orientierungsrahmen dient und gleichzeitig die Planungssicherheit für Investitionen von Kommunen, Stadtwerken und lokalen Akteuren erhöht.

  • Bestands- und Potentialanalyse
  • Konzeptentwicklung
  • Netzberechnungen
  • Zielszenarien
  • Handlungsempfehlungen
  • Berechnung lokale Wertschöpfung

Details und Preise

In passenden räumlichen Gebieten können Wärmenetze eine wirtschaftliche und ökologische Alternative zur bestehenden Wärmeversorgung mit Öl und Gas darstellen. Es gilt jedoch einen hohen Anteil der Wärme erneuerbar zu erzeugen, einen passenden Standort für die Heizzentrale zu finden und die Anschlussquote möglichst hoch zu gestalten. Nur unter optimalen Bedingungen rechnen sich neue Wärmenetze für Investoren. In unserer Kalkulation erhalten Sie:

  • Aufnahme der Gebäudedaten oder Ermittlung von Wärmebedarfen
  • Kalkulation der Entwicklung des Wärmebedarfs
  • Planung von Heizzentrale und Wärmenetz
  • Betrachtung unterschiedlicher Energieträger-Optionen
  • Vergleich der Varianten bei Energieträger und Netzverlegung
  • Wirtschaftlichkeitsberechnung inkl. Amortisationszeit für Investoren

Details und Preise

Elektromobilität im Mehrfamilienhaus, Ladelösungen von Heycharge (1,5h)

Elektromobilität im Mehrfamilienhaus (WEG, Mietshaus) Tipp und Tricks von Frequentum und Vorstellung der Ladetechnik von HeyCharge

Mi., 25.06.2024   09-11 Uhr

Webinar zu Elektromobilität im Mehrfamilienhaus mit Frequentum und Heycharge

Frequentum informiert zu:

  • Rechtlicher Lage
  • Technik
  • Modelle für WEGs und Mietshäuser
  • Kosten und Förderung
  • Betrieb und Abrechnung

HeyCharge stellt vor:

  • Innovative Ladetechnik
  • 30% günstigere Kosten
  • Einfacher Betrieb und Abrechnung
  • Kooperationsmöglichkeiten

Jetzt anmelden

Fortbildung: Gemeinschaftliche Gebäudeversorgung (GGV)

Ziel: Solarstrom einfach innerhalb eines Gebäudes zu teilen: Das GGV-Konzept stammt aus Österreich und soll nun in Deutschland dazu beitragen, Solarenergie im Mehrfamilienhaus bürokratiearm zu nutzen.

26.06.2024, 9-11 Uhr

Wenn auf einem Gebäude Solarstrom erzeugt wird, sollen Bewohner oder Geschäfte diesen Strom direkt verwenden können. Der überschüssige, nicht verbrauchte PV-Strom wird ins öffentliche Netz eingespeist und vergütet.

Frequentum, als spezialisiertes Büro für die Planung und Beratung von Photovoltaik-Anlagen, beantwortet Hausverwaltungen und Gewerbetreibenden die wichtigsten Fragen:

  • Wie kann PV- Strom, der in Mehrfamilienhäusern oder auf Unternehmensdächern erzeugt wird, am besten genutzt werden?
  • Wann darf der Allgemeinstrom mit selbst erzeugtem Strom gespeist werden?
  • Wie könnte der günstige Strom auf alle Nutzer (Eigentümer/Mieter) verteilt werden?
  • Welche GGV- und Mieterstromanbieter sind für welche Konstellation geeignet?
  • Was bringt die neue Möglichkeit der Gemeinschaftlichen Gebäudeversorgung nach dem Vorbild Österreich für WEGs und Mietshäuser?
  • Welche Unternehmen würden in die PV-Anlage investieren, wenn der Gebäudeeigentümer nicht möchte?

Stellen Sie Ihre persönlichen Fragen vorab!

Wir zeigen Ihnen die Möglichkeiten, wie Sie den Strom im Gebäude einfach nutzen können, um so Kosten zu senken die Energiewende voranzutreiben. Zusätzlich werden Sie autarker von hohen Strompreisen und sind für die Zukunft gewappnet.

Frequentum informiert zu

  • Photovoltaik
  • Mieterstrom
  • Gemeinschaftliche Gebäudeversorgung Kosten/Nutzen
  • Eignung für Gewerbe, WEGs und Mietshäuser
  • Fahrplan/nächste Schritte

Unsere Experten mit jahrelanger Erfahrung im Thema Mieterstrom sind für Sie da, zeigen Ihnen genau, was Sie tun müssen und wie Sie von den neuen Änderungen profitieren können.   Melden Sie sich bei der 2h-Online-Fortbildung an und erhalten Sie das Fortbildungszertifikat.

Jetzt anmelden

Über Frequentum

Als unabhängiger Partner bieten wir Ihnen neutrale und maßgeschneiderte Lösungen für die Energie- und Wohnungswirtschaft. Durch unsere dezentrale Aufstellung in Deutschland und Österreich und die Möglichkeit zu bundesweiten Vor-Ort-Terminen sind wir stets nah bei unseren Kunden und stolz darauf, über 500 Kunden – von Kommunen über Hausverwaltungen bis Energieversorgern – weitergeholfen zu haben. Unser Team verfolgt nicht nur die Vision der Energiewende, sondern liefert mit modernen Mobilitätskonzepten und umfassenden Machbarkeitsstudien für Photovoltaik, Wärme und Elektromobilität konkrete Umsetzungsbausteine. Starke Partner für Bau und Betrieb von technischer Infrastruktur setzen unsere Planungen um. Jedes gute Projekt beginnt mit einem guten Konzept.

Kundennähe und Reichweite

Durch bundesweite Standorte in Deutschland und die Möglichkeit zu bundesweiten Vor-Ort-Terminen sind wir stets nah bei unseren Kunden.

Expertise und Innovation

Über 1.000 erfolgreiche Projekte sowie innovative Planungen zeugen von unserer Kompetenz im Bereich der Energie- und Wohnungswirtschaft.

Ganzheitliche Lösungen

Von E-Mobilität über Photovoltaik bis hin zur Energieberatung und Wärmeplanung bieten wir unseren Kunden umfassende Lösungen aus einer Hand.

Geschäftsleitung

Martin Amberger und Michael König repräsentieren die treibende Kraft hinter Frequentum. Als Geschäftsleitung bringen sie nicht nur ihre umfangreiche Erfahrung und Fachkenntnis ein, sondern auch eine Vision, die sich auf Innovation, Kundennähe und Nachhaltigkeit konzentriert.

Martin Amberger

Michael König

Auszug aus unseren über 250 Kunden

Kontakt

Wir sind gerne für Sie da!

Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Hier können Sie Angaben zu Ihrem geplanten Projekt eingeben. Bitte geben Sie auch die Objektadresse an.
Datenschutz (Pflichtfeld)

5 min. Beitrag bei n-tv

Wie eine Ladetechnik in der WEG-Tiefgarage aussieht und was es kostet, haben wir in einem Fernsehbeitrag erläutert.

Link

Geburtstagsgeschenk

Der Toptitel „E-Mobilität für private Gebäude“ eignet sich ideal als Geschenk für Bewohner im Mehrfamilienhaus, die eine Ladetechnik realisieren möchten. 6.90 €, die sich lohnen.

Link

Werden Sie Teil unseres Teams!

Wenn Sie ebenso leidenschaftlich daran interessiert sind, positive Veränderungen voranzutreiben und in einem dynamischen, engagierten Team zu arbeiten, dann sind Sie bei uns genau richtig.

Zu den offenen Stellen