Wohnungswirtschaft

Mit Verabschiedung des Wohnungseigentümermodernisierungsgesetztes (WeMoG) und dessen Inkrafttreten ab dem 01.12.2020 haben fortan Mieter und auch Wohnungseigentümer einen Anspruch auf eine eigene Ladeinfrastruktur an Ihrem Stellplatz. Der Mieter kann verlangen, dass ihm der Vermieter bauliche Veränderungen der Mietsache erlaubt, die dem Laden elektrisch betriebener Fahrzeuge dienen. Genauso kann der Vermieter selbst die Errichtung der Ladetechnik koordinieren. Mit einer vorausschauenden Planung dem Investment in eine intelligente zentralen Basisinfrastruktur kann jedem Stellplatznutzer das Laden seines E-Autos am individuellen Ladepunkt ermöglicht werden, ohne den gesamten Hausanschluss zu erneuern.

Frequentum bietet an, den Gebäudebestand zu screenen und für jedes Objekt eine innovative Lösung z.B. mit dynamischem Lastmanagement zu entwickeln. Diese kann dann stufenweise mit den passenden Partnern wie Energieversorgern realisiert werden.

Artikel für die Wohnungswirtschaft - Ladelösungen einfach erklärt

DOWNLOAD

Dienstleitungen für Vermieter - Gebäudecheck und Planung

DOWNLOAD